• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem Online-Shop der

HorecaTraders
Stationsplein 99, Büro 170
1703 AZ Heerhugowaard
Niederlande
Telefon: +31 (0) 72 720 22 53            
Email: info@horecatraders.com

Artikel 1 - Begriffsbestimmungen

1.1) Die Geschäftsbedingungen von HorecaTraders (nachfolgend „Verkäufer”) gelten für alle Verträge, die ein Unternehmen (nachfolgend "Kunde"), mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2)Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch ausschließlich, wenn der Verkäufer in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen Bedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die Lieferung an diesen ohne besonderen Vorbehalt ausführt.

Artikel 2 – Anwendungsbereich

2.1) Sämtliche Angebote des Verkäufers sind unverbindlich, sofern sie keine Annahmefrist enthalten.

2.2) Etwaige nachträglich getroffene Vereinbarungen oder Änderungen sowie (mündliche) Vereinbarungen und/oder Zusagen seitens unseres Personals oder seitens in unserem Namen handelnder Verkäufer, (Handels-) Vertreter oder anderer Vermittler sind für uns nur im Falle einer schriftlichen Bestätigung unsererseits verbindlich.

Artikel 3 – Angebote

3.1) Alle Angebote sind gültig für zwei Wochen, sofern nicht ausdrücklich im Angebot angegeben. Das Angebot von HorecaTraders

3.2) Sofern nicht anders vereinbart, gelten die Anträge nur in dem Land, aus dem sie aufgefordert wurden.

Artikel 4 - Geistiges und gewerbliches Eigentum

4.1) Sofern nicht anders vereinbart, behält sich HorecaTraders die Urheberrechte und sonstige Schutzrechte an Entwürfen, Skizze, Abbildungen, Zeichnungen, Modellen, Software und Angeboten vor.

Artikel 5 - Entwurf und Beratung

5.1) Sämtliche zu einem Angebot erteilten Informationen und/oder Spezifikationen in Bezug auf Maße, Gewichte, Inhalt, Leistung u. Ä. sind immer Näherungswerte. Diese Informationen und/oder Spezifikationen sind für uns nur im Falle einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung verbindlich. Sämtliche zu einem Angebot bereitgestellten Daten und/oder Informationen bleiben unser Eigentum und sind auf erste Aufforderung zurückzugeben.

5.2) HorecaTraders übernimmt keine Verantwortung für ein entwickeltes Design /Entwurf für den Käufer oder Hersteller, noch für jeden Rat als Reaktion auf diesen Entwurf, es sei denn HorecaTraders hat das Produkt durch Anwendung der CE-Normen geliefert. Für die funktionellen Eignungen der Materialien ist der Käufer verantwortlich. Funktionelle Eignung bezieht sich auf das Material oder die Komponenten für den Zweck, für den sie nach dem Entwurf für den Käufer gedacht waren.

Artikel 6 - Technische Anforderungen, Qualität und Beschreibung

6.1) Sämtliche zu einem Angebot erteilten Informationen und/oder Spezifikationen in Bezug auf Maße, Gewichte, Inhalt, Leistung u. Ä. sind immer Näherungswerte. Diese Informationen und/oder Spezifikationen sind für uns nur im Falle einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung verbindlich. Sämtliche zu einem Angebot bereitgestellten Daten und/oder Informationen bleiben unser Eigentum und sind auf erste Aufforderung zurückzugeben.

6.2) Wenn die verwendeten Waren außerhalb der Niederlande geliefert werden, übernimmt HorecaTraders keine Verantwortung für die technischen Anforderungen oder Standards des jeweiligen Landes.

Artikel 7 – Verträge

7.1) Der Vertrag ist abgeschlossen, wenn die Annahme des Angebots durch den Käufer bestätigt wurde.

Die Annahme kann schriftlich oder ggf. über Datenkommunikation sein. Durch die Annahme erklärt der Käufer sich zum Kauf der Waren bereit.

7.2) Sollten die zum Vertrag oder zu späteren Änderungen des Vertrags vom Vertragspartner erteilten Anweisungen und Spezifikationen dem Verkäufer nicht schriftlich mitgeteilt worden sein, so trägt der Vertragspartner das Risiko für die nicht korrekte Ausführung dieser Anweisungen und Spezifikationen.

7.3) Etwaige nachträglich getroffene Vereinbarungen oder Änderungen sowie (mündliche) Vereinbarungen und/oder Zusagen seitens unseres Personals oder seitens in unserem Namen handelnder Verkäufer, (Handels-) Vertreter oder anderer Vermittler sind für uns nur im Falle einer schriftlichen Bestätigung unsererseits verbindlich.

Artikel 8 - Versand und Lieferung

8.1) HorecaTraders liefert ausschließlich an die Tür. Für den Versand auf friesische Inseln werden zusätzliche Versandkosten berechnet.

8.2) HorecaTraders verpflichtet sich, dem Käufer die Ware ordnungsgemäß zu verpacken und zu sichern, dass die Ware den Lieferort unter normalen Transport in gutem Zustand erreicht.

8.2.1) Falschlieferungen können zurückgegeben werden. Fehllieferungen die in Verwendung sind nicht.

8.2.2) Produkte, die nicht oder nicht vollständig bezahlt worden sind, bleiben Eigentum der HorecaTraders und müssen zurückgesendet werden.

8.2.3) Die Preise, Bilder und Texte sind freibleibend und nicht vertraglich bindend.

8.2.4) Wenn das falsche Produkt geliefert worden ist, kann der Käufer den Kundendienst dies melden und den Austausch der Ware anfordern. Für den Rückversand übernimmt HorecaTraders keine Haftung.

8.2.5) Nach Erhalt der Ware hat der Empfänger das Produkt / die Produkte auf Schäden zu überprüfen und diese umgehend dem Kundendienst zu melden. Wenn die Warenlieferung nicht überprüft worden ist übernimmt HorecaTraders keine Haftung für Schäden.

8.2.7) Ist bei Lieferung niemand anwesend an der vereinbarten Lieferadresse zum vereinbarten Termin wird die Bestellung zurückgesandt. Pro aufgeladene Palette werden auf den Rechnungsbetrag für den zusätzlichen Transport mindestens 50,- € fällig.

8.3) Die Lieferzeiten sind ungefähre Angaben. Die Lieferungsfrist beginnt ab dem Zeitpunkt der Auftragsbestätigung durch uns (bei Vorkasse erst nach Zahlungseingang oder Teilzahlung). Beachten Sie hierzu bitte auch die Lieferangaben je Artikel in unserem Onlineshop.

8.4) Die Angaben zur Lieferfrist beziehen sich lediglich auf Werktage (ohne Sonn- und Feiertage) und stellen durchschnittliche Lieferzeiten dar, die bei bestimmten Produkten länger sein können. Für verbindliche Aussagen kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Entschädigung für  mehr als die Lieferung gelten nur wenn dies im Vorfeld mit HorecaTraders ausdrücklich vereinbart worden ist. HorecaTraders haftet nicht für Schäden oder Schadensersatz wegen Verspätungen.

8.5) HorecaTraders sendet versandkostenfrei nach Deutschland ab einer Mindestbestellmenge von 350, - € brutto. HorecaTraders hat das Recht die Waren per Nachnamen an den Käufer zu versenden. Unmittelbar nach der Lieferung trägt der Käufer das Risiko für alle direkten und indirekten Schäden, die auf dem Transportweg entstehen.

8.6) Außerhalb der Niederlande sind die Lieferungen ab Werk, Lager oder Distributionszentrum. Alle Waren werden auf Risiko des Käufers versendet, wenn keine weitere Vereinbarung mit HorecaTraders getroffen wurden.

8.7) Wenn die Waren aufgrund von Umständen, für die HorecaTraders nicht verantwortlich ist, nicht geliefert werden kann, haftet der Käufer, vorausgesetzt dass HorecaTraders den Käufer drei Tage nach Versand der Ware über diesen Fall informiert hat. In diesem Fall ist der Rechnungsbetrag fällig an dem tatsächlichen Lieferdatum.

Artikel 9 – Abnahme

Der Käufer ist verpflichtet, die Kaufsache innerhalb der vereinbarten Frist abzunehmen. Kommt der Käufer damit in Verzug, hat HorecaTraders das Recht ohne vorherige Ankündigung die Zahlung des vollständigen Kaufbetrag oder der Teilzahlungen zu fordern. Falls dies nicht geschieht hat HorecaTraders das Recht auf Ersatz des Schadens.

Artikel 10 - Eigentumsvorbehalt und Pfandrecht

10.1) Die gelieferten Sachen werden erst dann Eigentum des Vertragspartners, wenn dieser sämtliche (künftigen) Forderungen des Verkäufers kraft aller (früheren oder späteren) Kaufverträge mit dem Vertragspartner und/oder der vom Verkäufer in diesem Zusammenhang verrichteten Dienstleistungen oder Tätigkeiten erfüllt hat, darunter Schadenersatzforderungen wegen der Nichterfüllung der hier genannten Verträge, einschließlich Zinsen und Kosten sowie des Schadenersatzes im Sinne von Artikel.

10.2) Der Käufer ist in keinem Fall berechtigt, der von HorecaTraders gelieferten Ware zu verarbeiten, solange die offenen Forderungen noch bestehen. Ebenso wenig darf der Käufer, Vermietung, Verpfändung oder anderweitiges Weitergeben der Ware durchführen, wenn eine offene Forderung besteht.

10.3) Möchten Dritte ein Recht an den unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Sachen bestellen oder geltend machen, so ist die Vertragspartei verpflichtet, den Verkäufer diesbezüglich unmittelbar schriftlich in Kenntnis zu setzen.

10.4) Solange der Eigentumsvorbehalt gilt, ist der Vertragspartner ausschließlich im Rahmen seiner normalen Geschäftstätigkeit befugt, die gelieferten Sachen selbst zu be-/verarbeiten oder weiterzuliefern.

10.5) Sollte der Vertragspartner seine Zahlungspflichten nicht oder nicht rechtzeitig erfüllen oder sollte die begründete Annahme bestehen, dass dieser Fall eintritt, so hat der Verkäufer das Recht, die gelieferten Sachen abzuholen oder abholen zu lassen. Der Vertragspartner hat dazu seine vollständige Mitwirkung zu leisten, dies unter Androhung einer Geldstrafe in Höhe von 30 %  Prozent des Betrags, an dem der Käufer mit der Erfüllung dieser Pflicht in Verzug ist.

Artikel 11 - Preise und Zahlung

11.1) Alle Preise sind auf dem Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrages. Tarife, Zölle, Steuern und Gebühren sind mit einberechnet. Wenn nach Abschluss der Vereinbarung eine oder mehrere Kostenfaktoren, einschließlich der oben genannten Faktoren sich ändern, wird der Käufer über diese Preiserhöhung unverzüglich durch HorecaTraders schriftlich oder ggfs. per email informiert.

11.2) Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, sind die Preise ohne Mehrwertsteuer, ohne jeden Abzug, ohne Fracht und Verpackung.

11.3) Die Zahlung muss unverzüglich erfolgen, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart worden ist.

11.4) Der Vertragspartner kann sich nur dann auf eine Aufrechnung berufen, wenn seine Forderung vom Verkäufer anerkannt wird oder aber die Berechtigung dieser Forderung auf einfache Weise festzustellen ist.

11.5) Andere Zahlungsbedingungen sind nur zulässig, wenn sie in dem Angebot und auf der Rechnung aufgeführt sind. Einmal vereinbarte Zahlungsarten bei HorecaTraders sind keine Verpflichtung für die Zukunft. HorecaTraders hat Anspruch die Zahlungsart pro Bestellung zu bestimmen.

11.6) Überschreitet der Vertragspartner die vereinbarte Zahlungsfrist, so ist der Vertragspartner von Rechtswegen in Verzug und HorecaTraders ist berechtigt, die gesetzlichen Zinsen oder 20 % des Gesamtbetrags der Rechnung zu verlangen. HorecaTraders ist auch berechtigt, neben der Hauptforderung und den Zinsen aus den außergerichtlichen Kosten durch Scheitern der (rechtzeitigen) Zahlung vom Käufer einzuholen. Die außergerichtlichen Kosten sind vom Käufer in jedem Fall zu zahlen, wenn HorecaTraders die Hilfe Dritter in Anspruch genommen hat.

Artikel 12 - Beschwerden und Transportschäden

12.1) Beschwerden im Hinblick auf die Qualität der gelieferten Waren beziehen sich auf die Beschwerde der Käufer

12.2) Einwände und oder Klagen gegen den Zustand der Lieferung von HorecaTraders müssen innerhalb von einem Tag nach Lieferung oder Empfang der Ware per Einschreiben geltend gemacht werden.  

12.3) Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Erhalt zu prüfen. Sollten nachweisliche Schäden bereits beim Transport zu erkennen sein, dann ist der Nachweis auf dem Frachtbrief erforderlich.

12.4) Jede Sendung im Zusammenhang mit Schäden wird als einzelne Transaktion angesehen.

12.5) Im Falle eines berechtigten Anspruch hat HorecaTraders das Recht die Ware zu reparieren, Materialfehler, Konstruktionsfehler oder Fertigungen der Ware zu ersetzen.

12.6) Der Transport der Waren erfolgt grundsätzlich auf Gefahr des Vertragspartners, auch dann, wenn der Spediteur verlangt, dass Frachtbriefe, Transportadressen u. Ä. die Klausel enthalten, dass sämtliche Transportschäden für Rechnung und Gefahr des Absenders sind.

Artikel 13 – Haftung

13.1) HorecaTraders ist niemals verpflichtet eine Entschädigung für Schäden, welche direkt oder indirekt (gelitten durch falsche Installation oder Einrichtung), zu zahlen. Der Garantieanspruch ist die einzige und vollständige Entschädigung. Jeder andere Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen.

13.2) HorecaTraders haftet nur für Schäden, die unmittelbar oder ausschließlich durch HorecaTraders entstanden sind. Zusätzlich müssen die folgenden Einschränkungen beachtet werden:

a)    Erstattung durch Geschäftsschäden (Betriebsunterbrechung, Lagerkosten und andere Ausgaben in diesem Zusammenhang, Einkommensverluste etc.) sind ausgeschlossen. Der Käufer ist verpflichtet gegen die Schäden versichert zu sein.

b)    HorecaTraders übernimmt keine Haftung für Schäden, welche durch nebenstehenden Waren oder Objekte in der Nähe verursacht wurden.

c)    HorecaTraders übernimmt keine Haftung für externe Einflüsse während und nach dem Transport / Erhalt der Ware.

d)    Durch Transport entstandene Schäden.

e)    Schäden, die durch die Installation und / oder Einstellungsfehler verursacht wurden. HorecaTraders haftet nicht für unsachgemäße Installation. Die Installation sollte nach dem mitgelieferten Handbuch oder durch Fachpersonal durchgeführt werden. Durch falsche Installation können Schäden an Personen, Tieren oder Gegenständen entstehen

f)     Schäden, die durch unzureichende Belüftung oder Wärmeabfuhr verursacht worden.

g)    Schäden, die durch eigene Reparaturen, ohne Rücksprache mit HorecaTraders durchgeführt worden sind.

h)    Schäden durch Bedienungsfehler des Artikel verursacht worden sind, wie Missbrauch, Experimente oder vorsätzliche Überlastung.

i)      Kosten für Ersatz oder (temporäre) Reparaturen.

j)      Schäden, die durch falsche Säuberung der Geräte verursacht worden sind

k)    Schäden, die durch nicht Benutzung der Filter oder regelmäßigen Austausch der Filter verursacht worden sind.

13.3) Wenn Tatsachen oder Umstände eintreten, die eine echte Bedrohung darstellen, ist der Käufer verpflichtet dies innerhalb von 14 Tagen HorecaTraders schriftlich zu schildern. Nach Ablauf dieser Frist ist jegliche Haftung ausgeschlossen.

Artikel 14 - Auflösung und höhere Gewalt

14.1) Bei wirtschaftlichen Unvermögen (Konkurs, (vorläufige) Insolvenz, Beschlagnahmung, Zwangsvollstreckung oder anderweitig nicht über sein Vermögen verfügen kann) des Kunden kann nach einer schriftlichen Erklärung der Vertrag aufgelöst werden. Wenn nicht durch 11.3 anders vereinbart muss die Zahlung sofort erfolgen.

14.2) Durch die Auflösung des Vertrags sind gegenseitige Forderung sofort fällig. Der Käufer haftet für die Schäden von HorecaTraders, einschließlich entgangenen Gewinns oder Transportkosten.

14.3) Wird die Vertragserfüllung des Lieferanten durch höhere Gewalt verhindert (einschließlich Frost, Naturkatastrophen, Krieg, Kriegsdrohung, Bürgerkrieg, Aufruhr, Streiks, Feuer und jeder anderen Störung im Unternehmen des Lieferanten), ist der Lieferant berechtigt, die Vertragserfüllung ohne gerichtliches Einschreiten aufzuschieben oder den Vertrag ganz oder teilweise aufzulösen, ohne dass er zu jedwedem Schadensersatz verpflichtet ist

14.4) Hat der Verkäufer beim Eintritt der höheren Gewalt seine Verpflichtungen bereits teilweise erfüllt oder kann er seine Verpflichtungen nur zu einem Teil erfüllen, so ist er berechtigt, den bereits gelieferten bzw. den lieferbaren Teil gesondert in Rechnung zu stellen und hat der Vertragspartner diese Rechnung zu begleichen, als handele es sich um einen gesonderten Vertrag. Dies gilt jedoch nicht, wenn der bereits gelieferte bzw. lieferbare Teil keinen selbstständigen Wert ha

Artikel 15 – Garantie

15.1) Die Garantieleistung richtet sich nach dem Produkt und dem Hersteller. Auf unserer Website können Sie sehen, wie lang Ihre Garantie haben . Der Kaufbeleg ist der Nachweis und gilt als  Garantiekarte. Je nach Produkt liegt im Garantiezeit im Bereich von 1 bis 5 Jahre. Durch Verschleiß, Missbrauch oder Schäden, die durch Vorsatz nicht offensichtlich sind verfällt die Garantie.

15.2) Jede Gewährleistung oder Garantie erlischt, wenn der Kunde während der Garantiezeit, ohne vorherige Zustimmung durch HorecaTraders einen Dritten für Reparaturen oder Instandsetzungen für sein Produkt beauftragt. Dies liegt im Ermessen von HorecaTraders.

15.3) Die Garantie gilt nur, wenn der Käufer alle Verpflichtungen gegenüber HorecaTraders erfüllt hat.

15.3.1) Die Ersatzteilgarantie für Geräte beträgt 12 Monate ab Lieferung, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

15.3.2) Wird festgestellt, dass ein Mangel unbegründet ist, dann werden alle entstandenen Kosten zu Lasten des Käufers auferlegt.

15.3.3) Nach der Garantiezeit werden alle Kosten für Reparatur oder Ersatz, einschließlich Verwaltung, Porto und Drahtkosten zu Lasten des Kunden auferlegt.

15.3.4) Im Rahmen der Umsetzung der Garantieverpflichtung kann HorecaTraders Einzelteile ersetzen.

15.4) Garantie gilt nur, wenn eine Garantiekarte in schriftlicher Form vorliegt.

15.5) Garantie bei Weiterverkauf oder Vermietung ist ausgeschlossen

15.6) Ungeachtet der gesetzlichen Verjährungsfristen für alle Ansprüche und Abreden für den Käufer und den Käufer in der Leistung eines Dritten beträgt die Gewährleistungspflicht ein Jahr.

15.7) Jede Gewährleistungspflicht erlischt, wenn die andere Partei

  • Die Waren nicht oder noch nicht vollständig bezahlt worden sind
  • Die Verpflichtung gegenüber HorecaTraders nicht erfüllt worden sind
  • Änderung oder Reparaturen durch Dritte durchführen lassen hat
  • Die Ware nicht ordnungsgemäß genutzt oder bedient wird
  • Die Gewährleistungsfrist abgelaufen ist ohne jede Beanstandung
  • Ausgenommen sind jene Teile und Komponenten, die sich nicht direkt auf die Bereitstellung der Leistung beziehen. Hierzu zählen Beleuchtung, Glas, Schlösser, Rollen, Brenner, Thermoelemente, Dönergeräte und weitere Steuerungen etc.

15.8) Garantie, Reparaturen und Kosten für Einzelteile können währen den Öffnungszeiten per Email oder Telefon bei HorecaTraders eingereicht werden.

Artikel 16 – Rückgabe

16.1) HorecaTraders nimmt die Waren zurück unter folgenden Bedingungen zurück:

Wenn Sie Innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Ware  den Kundenservice per E-Mail über die Rückgabe der Ware informiert haben (E-Mail info@horecatraders.com).

•           Die Ware ist ungeöffnet in Originalverpackung.
•           Die Ware ist frei von Mängeln
•           Die Ware ist unbenutzt

Bei Rücksendung der Ware behält sich HorecaTraders vor 35 Prozent des gesamten Kaufbetrag in des Rechnungsbetrages in Rechnung zu stellen für entstandene Kosten.

HorecaTraders übernimmt keine Haftung für Schäden bei Rücksendung der Ware.

Achten Sie bitte bei Bestellung auf Abmessung, Größen und das Gewicht der Produkte. Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Wir sind nicht in der Lage gebrauchte Produkte zurückzunehmen.

16.2) HorecaTraders ist nicht verpflichtet, die vom Käufer bestellten und gelieferten Waren zurückzunehmen, auszutauschen oder eine Gutschrift auszuschreiben

16.3) Ausnahmen können bei HorecaTraders schriftlich beantragt werden, unter bestimmten Bedingungen ist HorecaTraders bereit die Ware zurückzunehmen oder eine Gutschrift auszustellen.

Artikel 17 - Das Fernabsatzgesetz

 Fernabsatzverträge sind Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt. Ein Verbraucher ist jemand, der per Definition nicht von einem Kaufmann oder Unternehmen handelt. Jemand, der einen Auftrag als Unternehmens stellt, kann nicht als Verbraucher verstanden werden.

 

Artikel 18 – Verwendung der  Website und Kommunikationswege

HorecaTraders behält sich das Recht in Bezug auf alle Informationen auf oder über diese Website (einschließlich aller Texte, Grafiken und Logos) vor. Es ist nicht erlaubt Informationen auf dieser Website zu kopieren, herunterladen oder nutzen, zu verbreiten oder zu reproduzieren, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der HorecaTraders oder die entsprechende Zustimmung des Eigentümers. Für private Zwecke können Informationen auf dieser Website, Print-und / oder Download für den persönlichen Gebrauch verwendet werden. HorecaTraders übernimmt keinerlei Haftung in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen. HorecaTraders kann nicht garantieren, dass die E-Mail-Kommunikation sicher und fehlerfrei passiert und übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus deren Verwendung resultieren.

 

Artikel 19 - Anwendbares Recht / Streitigkeiten

19.1) Für alle nachstehenden Abkommen gilt niederländisches Recht.

 19.2) Für alle Streitigkeiten aus Angeboten und Lieferungen sowie Vereinbarungen für Kauf und Verkauf unterliegen dem Urteil des Zivilgerichts. Die Verträge zwischen dem Verkäufer und dem Vertragspartner unterliegen ausschließlich niederländischem Recht, dies unter Ausschluss der einheitlichen Gesetze über den internationalen Warenkauf.

HorecaTraders behält sich das Recht vor, die Informationen einschließlich der Texte auf oder über diese Website, ohne vorherige Ankündigung jederzeit zu ändern.